Eltern unterstützen ihre Kinder im Leistungssport. Dies bezieht sich zuerst auf eine rein pragmatische Ebene, indem sie ihr Kind zu den Trainingseinheiten fahren, sowie auf eine emotionale Ebene, indem sie ein Feedback zur Leistung geben. Oftmals sind Eltern jedoch verunsichert, welches Feedback in welcher Art wann angemessen ist. Eine Studie der Deutschen Sporthochschule hat ergeben, dass dies gerade bei jüngeren Eltern der Fall und auch von der Kommunikation zum Trainer abhängig ist.

Wir bieten Ihnen an, Ihre eigene Emotionsregulation weiter zu entwickeln und Sie in der Antizipation von Stresssituationen zu schulen, um mit belastenden Situationen gelassener und leichter umgehen zu können. Ein wichtiger Punkt ist hier neben der Schulung der Wahrnehmung seiner selbst auch die achtsame Annahme und Akzeptanz dessen, was ist. Es werden Möglichkeiten erarbeitet, wie Konflikte bewältigt werden können, und wie mit den Methoden der Achtsamkeit eine langfristige Stressregulation erreicht werden kann, die Ihnen und Ihrem Kind dienlich ist. Kinder brauchen Eltern, die gelassen auf die Aufs und Abs im Leistungssport reagieren, dies gibt ihnen die Sicherheit des bedingungslosen Angenommenseins und unterstützt sie so in der Entwicklung und Leistungsentfaltung.